«

»

Mrz 23

Wandern & Radfahren in Weng im Bezirk Braunau am 28. und 29. April 2018

EPSON MFP image

EPSON MFP image

 

Zum 42. Mal findet im April das Wander- und Radfest statt. Knapp 3.000 Wandersleut werden dazu erwartet.

WENG (höll). An alle Wanderer, Radfahrer, Läufer, Spaziergeher und Nordic Walker: Halten Sie sich den 28. und 29. April frei. Denn an diesen beiden Tagen findet das Wander- und Radfest des Wandervereins Weng statt. Und das darf man auf keinen Fall verpassen.

Von 6 bis 28 Kilometer
Heuer führt die 28 Kilometer lange Radltour vom Gasthaus Lengauer in Weng über Hainschwang, Diepolding und Hauserding auf der “Höhenstraße” mit wunderbarem Blick auf Altheim nach Appersting. Hier dürfen sich die Radfahrer an der Labestation kulinarisch verwöhnen lassen. Gestärkt geht es dann weiter entlang der Ache zur Patzlbrücke, am Schloss Sunzing vorbei zum Schloss Frauenstein. Auch hier gibt es eine Labestation. Pedaltretend geht es dann am Inn entlang und durch die Au nach Mining. Von dort fährt man weiter nach Alberting und Mankham (Labestation) und kommt schließlich wieder in Weng an.

Einen ganz ähnlichen Verlauf nimmt auch die 21Kilometer lange Wander-/Lauf-/Nordic-Walk-Strecke. Nur geht es hier direkt von Weng über Bauerding nach Appersting.

Wer es etwas gemütlicher mag, wählt die 10-Kilometer-Wanderung von Weng über Bauerding, Appersting durch das Mininger Hoizl nach Mankham und zurück nach Weng.

Für Spaziergänger und Kinder gibt es eine schöne sechs Kilometer lange Strecke. “Es ist gleichzeitig eine Kinderrätselwanderung. Dieses Jahr unter dem Thema ‘Tiere des Waldes’. Unter allen teilnehmenden Kindern werden tolle Preise verlost”, erklärt Ludwig Dachgruber. Er ist als Obmann des Wandervereins verantwortlich für das Wander- und Radfest. Eines ist ihm ganz wichtig: “Unsere Wanderstrecken sollen jedem Spaß machen – Sportlern ebenso wie Familien mit kleinen Kindern.”

120 Freiwillige und 3.000 Wandersleut
Zusammen mit 120 freiwilligen Helfern stellt der Wanderverein jedes Jahr aufs Neue diesen Großevent auf die Beine: “Bei Schönwetter kommen an beiden Tagen etwa 800 Radfahrer und 2.000 Wanderer. Das ist schon beachtlich”, so Dachgruber stolz.

Die Helfer sind aber nicht nur mit Wegmarkierungen beschäftigt: “Im Lengauersaal servieren wir den hungrigen Wanderern auch selbstgemachte Innviertler Schmankerln wie Selchfleischknödel und Kirchel.” Auch die Labestellen betreut der Verein selbst.
Fotobox, Bauchredner und Tombola
Als wäre die Natur rund um Weng nicht schon genug Attraktion, bietet das Wanderfest auch noch ein buntes Rahmenprogramm. Am Samstag, dem 28. April tritt Bauchredner Jackl Aurer mit seinem Luggi auf. Es gibt eine Tombola und Musik von DJ Lois. Am Sonntag geht es um 10 Uhr mit dem Frühschoppen los. Zauberclown Rudolpho sorgt um 11 Uhr für Gaudi. Außerdem wird neben den Preisen für die Kids auch ein neues Fahrrad verlost.

Neu in diesem Jahr ist die Fotobox der BezirksRundschau. Sie befindet sich direkt vor dem Gasthaus Lengauer und wartet auf grinsende Gesichter. Die Fotos können direkt vor Ort kostenlos mitgenommen werden. Viel Spaß beim Wandern, Genießen und Grimassen schneiden.

Ein weiteres Extra: Roman Hölzl bietet am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr Gratisführungen durch das Heimathaus in Weng an.

Wann und Wo
Start und Ziel der Wanderungen ist jeweils beim Gasthaus Lengauer. Die Startkarte kostet 2 Euro. Am Samstag findet der Start zwischen 12 und 15 Uhr, am Sonntag zwischen 7 und 11.30 Uhr statt.
Vorbei am Schloss Frauenstein geht es über Mining zurück nach Weng.
Jedes Jahr dabei: Der Waffenrad-Club lässt es sich nicht nehmen und radelt natürlich mit.

 

Für Musikalische Unterhaltung sorgen die Steinbach Buam.

DSC02848

Bauchredner Aurer Jackl mit seinem Luggi

Bauchredner Aura JacklBauchredner Aurer Jackl mit Luggi

Zauberclown  Rudolpho

Rudolpho der ZauberclownZauberclown Rudolpho

 

 

 

Über den Autor

Hoffmann Georg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = fünfzehn

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>